Aktuelle Veranstaltungen im Café Max II und Bürgersaal Feldafing:

Aktuelle Konzerte, Kabarett, Kultur, Ausstellungen, Lesungen und mehr...
Unsere Veranstaltungen bieten Platz für maximal 160 Gäste.




01.02.2020 // Männerzimmer - Oliver Pötzsch & Moses Wolff

Männerzimmer - Oliver Pötzsch & Moses Wolff

Männerzimmer mit Oliver Pötzsch & Moses Wolff
Die erfolgreichen Schriftsteller Oliver Pötzsch und Moses Wolff präsentieren eine kurzweilige Auswahl ihrer Lieblingstexte, trinken gutes Bier und gewähren als Mannsbilder Einblicke in ihre ganz eigene, schräge Weltsicht.

Einlass: 18.30 Uhr // Beginn: 19.00 Uhr // VVK/AK: 15,00 € // Veranstalter: Kerstin Klug

Karten-VVK: Cafe Max II, Friseursalon Spöttl in Feldafing, Eselsohr und Buchhandlung Held in Tutzing, sowie in der Bücherei Pöcking.

14.02.2020 // Nix mit Amore | Lesung inkl. italienischen 3-Gänge-Menü

Nix mit Amore

Eine turbulente Erzählung mit Witz und Esprit um Freundschaft, Beziehungen, Auswandern und die Schwierigkeiten beim Hals-über-Kopf-Start in ein neues Leben unter der Sonne Italiens. Das beschauliche und ruhige Leben eine Münchner Studentin wird auf den Kopf gestellt, als sie sich Hals-über-Kopf in einen abenteuerlustigen, jungen Mann verliebt. Zum Entsetzen ihrer Freunde und ihrer Familie beschließt sie kurzerhand mit ihm gemeinsam auszuwandern. Als die Beziehung kurz vor der Abreise scheitert, reagiert sie mit Trotz. Jetzt erst recht. Schnell stellt sie fest, dass ein wenig Planung dem Traum vom neuen Leben nicht geschadet hätte. Desillusioniert und ziemlich allein, findet sie sich in einem fensterlosen Appartement in Verona wieder, rennt mit Anlauf gegen Sprachbarrieren, scheitert an den italienischen Behörden und verliert dennoch nie ihren unerschütterlicher Optimismus und den humorvollen Blick auf die eigene Situation. Letzteren benötigt sie vor allem, als ihr Ex-Freund plötzlich wieder vor ihr steht und sie feststellen, dass sie unabhängig voneinander in Verona gelandet sind und sich doch noch recht gerne haben. Auch wenn der Start nicht einfach ist – sie beißt sich durch alle Widrigkeiten und ihr sonniger Charme öffnet der Neu-Veronesin viele Türen. Stück für Stück wird aus der ehemaligen deutschen Studentin eine Einheimische, die sich mit Hingabe und Enthusiasmus in ihr neues Leben stürzt und chaotisch eine ganze Firma an den Rande des Wahnsinns treibt und streunende Hunde adoptiert.

Einlass: 18.30 Uhr // Beginn: 19.00 Uhr // VVK/AK: 35,00 € // Veranstalter: Kerstin Klug

Karten-VVK: Cafe Max II, Friseursalon Spöttl in Feldafing, Eselsohr und Buchhandlung Held in Tutzing, sowie in der Bücherei Pöcking.

06.03.2020 // Fiktion vs. Fakten

Fiktion vs. Fakten

Autor Martin Arz stellt sich Hauptkommissar Ludwig Waldinger – und umgekehrt
Krimis boomen, ob im TV oder in Buchform: Es wird munter und nach allen Regeln der Kunst gemordet und gemeuchelt. Manchmal vielleicht gar zu munter und zu abgedreht? Ist die Realität wirklich so blutrünstig? Und wie viel Realitätsbezug muss ein Krimi haben? Wann stellen sich einem echten Polizeibeamten die Nackenhaare auf? Und warum ermitteln in Büchern häufig Einzelkämpfer? Fragen, die sich viele Krimifans immer wieder stellen. Endlich werden diese und noch viele andere Fragen beantwortet. Krimiautor Martin Arz und der Münchner Hauptkommissar Ludwig Waldinger übernehmen für diesen spannenden, amüsanten und informativen Abend die Ermittlungen. Martin Arz liest Ausschnitte aus seinen Romanen um seinen Münchner Ermittler Max Pfeffer, und präsentiert zudem spektakuläre Fälle aus seinem Sachbuch »Todsicheres München«, in dem er die größten Kriminalfälle der Münchner Geschichte recherchiert hat. So zum Beispiel den legendären Fall der Millionenbetrügerin Adele Spitzeder oder den grausamen Serienmörder Johann Eichhorn aus Aubing. Ludwig Waldinger kommentiert zum einen die fiktiven Kriminalfälle der Romanfigur Max Pfeffer und klopft sie auf Realitätsnähe ab, zum anderen liefert er spannende Hintergrundinformationen aus den Akten zu den realen Kriminalfällen. Er zeigt auf, wie aktuell beispielsweise die Vorgehensweise der Betrügerin Spitzeder immer noch ist. Oder hätte der Serienmörder Eichhorn mit modernen Ermittlungsmethoden (z. B. DNA) früher gestoppt werden können? Wie fortschrittlich ist die Kriminaltechnik geworden? Oder auch wie real die Möglichkeit war, beim Tsunami in Thailand vorsätzlich zu »verschwinden«. Denn in Arz’ Krimi »Die Knochennäherin« geht es genau um dieses Thema. Mehr noch: Als Waffenexperte des LKA kennt er sich bestens mit Mordwerkzeugen aus. Er zeigt, welche scheinbar alltäglichen Gegenständen, die sich in beinahe jedem Haushalt finden, unter das Waffengesetz fallen. Waffen, gefährliche Gegenstände, potentielle Mordwerkzeuge. Nicht nur darüber erzählen, sondern viele Sachen anschauen und darüber sprechen. Der Kriminalhauptkommissar kommt nicht mit leeren Händen ...

Zu den Personen:
Ludwig Waldinger ist Erster Kriminalhauptkommissar, Sprecher des Bayerischen Landeskriminalamtes und Waffenexperte. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Zivil- und Rauschgiftfahnder, war Mitglied vieler Sonderkommissionen, so auch beim Tsunami und beim Amoklauf im OEZ.

Martin Arz ist Künstler, Verleger und Autor. Er hat zahlreiche Sachbücher über seine Heimatstadt München geschrieben, vom Historischen bis zu Graffiti und gilt als Hardcore-München-Experte. In seinen Kriminalromanen schickt er stets seinen Ermittler Max Pfeffer in die dunkelsten Ecken der scheinbar immer glitzernden Isar-Metropole.

Einlass: 18.30 Uhr // Beginn: 19.00 Uhr // VVK/AK: 15,00 € // Veranstalter: Kerstin Klug

Karten-VVK: Cafe Max II, Friseursalon Spöttl in Feldafing, Eselsohr und Buchhandlung Held in Tutzing, sowie in der Bücherei Pöcking.

14.03.2020 // Felix Leibrock

Felix Leibrock

Wer ganz unten angekommen ist, braucht jemanden, der unerschüttlich an ihn glaubt.
Einfühlsame und poetische Lebenshilfe in Romanform. Felix Leibrock berührt hochaktuelle Themen wie Wohnungsnot und Obdachlosigkeit. Hohe Authentizität: Der Autor hat selbst zweieinhalb Jahre als Wohnungsloser gelebt.

Einlass: 18.30 Uhr // Beginn: 19.00 Uhr // VVK/AK: 15,00 € // Veranstalter: Kerstin Klug

Karten-VVK: Cafe Max II, Friseursalon Spöttl in Feldafing, Eselsohr und Buchhandlung Held in Tutzing, sowie in der Bücherei Pöcking.

24.04.2020 // Heinz von Wilk - Leberkäs-Porno

Heinz von Wilk - Leberkäs-Porno

Die Schauspieler Eve Lamell und Markus Böker (Bekannt u.A. aus der ZDF Serie DIE ROSENHEIM-COPS) verwandeln sich an diesem Abend in die Figuren aus Heinz-von-Wilk's Krimi-Groteske LEBERKÄS-PORNO. Schräger, nicht ganz jugendfreier Humor garantiert!

Max Auer, 45, ledig, Top-Ermittler, wird bei der Münchner Sitte gefeuert - weil er zur falschen Zeit die falschen Dinge gesehen hat. Er zieht zu seiner Tante Friedl nach Rosenheim, was sein Leben nicht wirklich leichter macht. Zur gleichen Zeit produziert Sepp Glasl, der Mann mit dem Pferdeschwanz, auf dem Samerberg seine »Leberkäs-Pornos«. Skurile Hardcore-Streifen für den asiatischen Markt. Sissi, die Porno-Queen, verknallt sich in einen korrupten Bänker und verschwindet kurz darauf spurlos. Max Auer bekommt den Auftrag sie aufzuspüren und findet sich mitsamt Tante Friedl in einem Sumpf aus nacktem Fleisch, Leberkäs und krummen Deals wieder.

Einlass: 18.30 Uhr // Beginn: 19.00 Uhr // VVK/AK: 15,00 € // Veranstalter: Kerstin Klug

Karten-VVK: Cafe Max II, Friseursalon Spöttl in Feldafing, Eselsohr und Buchhandlung Held in Tutzing, sowie in der Bücherei Pöcking.

Zur Speisekarte Cafe Max II Feldafing

2020 Veranstaltungen

2020 Veranstaltungen Feldafing
Akutelles Feldafing 2020

 

 

© 2012-2020 by Cafe Max II. | Sie befinden sich auf:  Aktuelles / Veranstaltungen » Kulturbühne
Cafe Max II.

Bahnhofsplatz 1
82340 Feldafing
Telefon: +49 (0) 8157-9993800
Fax: +49 (0) 8157-9993801